Pressemitteilungen

Demokratische Volkspartei vor 75 Jahren in Stuttgart gegründet

„Der 18. September 1945 ist für uns Freie Demokraten in Stuttgart und Baden-Württemberg, aber auch für die demokratische Entwicklung unserer Demokratie ein wichtiges Datum“ – mit diesen Worten würdigte der Vorsitzende der Stuttgarter FDP, Armin Serwani das 75. Gründungsjubiläum seiner Partei in diesen Tagen.

An diesem Datum wurde in der Stuttgarter Hohenzollernstraße die „Demokratische Volkspartei Groß-Stuttgart“ gegründet, die später Teil der einige Jahre später geründeten FDP wurde. Die Demokratische Volkspartei war somit die erste Parteineugründung im deutschen Südwesten nach dem Zweiten Weltkrieg.

weiterlesen »

Glückwünsche für Friedrich Haag zum 90. Geburtstag

Zu seinem 90. Geburtstag am 14. September bekam der ehemalige, langjährige Stuttgarter Landtagsabgeordnete Friedrich Haag die besten Glückwünsche vom Kreisverband der Freien Demokraten übermittelt.

„Es ist eine große Freude, heute Friedrich Haag zu seinem 90. Geburtstag zu gratulieren. Sein Einsatz für die liberale Sache über viele Jahrzehnte ist bewundernswert. Dabei stand er auch in Zeiten für die Liberalen ein, als dies politisch nicht einfach war. Er gab der Stuttgarter FDP im Landtag immer das Gesicht eines tüchtigen, selbständigen Schaffers, der mit Prinzipien und Humor auf die Leute zuzugehen weiß. Bis zum heutigen Tag bringt er sich mit seiner Erfahrung und seinen Ideen bei uns Liberalen ein“, so der Kreisvorsitzende Armin Serwani in seinen Glückwünschen.

weiterlesen »

FDP Stuttgart nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für das Wahljahr 2021

Parteiveranstaltungen unter Coronabedingungen sind eine Herausforderung für die klassischen Formate. Der Kreisverband der FDP Stuttgart ging neue Wege, um die notwendigen Nominierungen für die Landtags- und die Bundestagswahl im kommenden Jahr sicher durchzuführen.

Das GAZI-Stadion, Heimat der Stuttgarter Kickers auf der Waldau in Sichtweite des Fernsehturms, bot so am Samstag Ende Juli den Veranstaltungsrahmen. An der frischen Luft fanden die mehr als hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Tribüne Platz, um auf dem Rasen Politik statt Fußball hautnah zu erleben.

weiterlesen »

FDP fordert klare Öffnungskriterien für Volksfeste

Auf der Kundgebung von Schaustellerinnen und Schaustellern sowie Marktkaufleute am heutigen Donnerstag in Stuttgart haben sprachen der Vorsitzende der FDP/DVP Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Dr. Hans-Ulrich Rülke, sowie die wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion, Gabriele Reich-Gutjahr. Rülke erklärte: „Die Landesregierung muss endlich klare Öffnungskriterien für Volksfeste und Weihnachtsmärkte nennen. Es ist zwar nachvollziehbar, dass es in Corona-Zeiten nicht uneingeschränkt Volksfeste und Großveranstaltungen geben kann. Aber es liegen kluge Vorschläge vor, wie sich ein Infektionsschutz mit Fahrgeschäften, Schaustellerbuden oder Essenständen verbinden lässt. Ich erwarte von der Landesregierung, dass sie hier endlich klare Kriterien nennt, bei welcher Infektionslage, unter welchen Auflagen und mit welchen Einschränkungen Feste und Weihnachtsmärkte wieder möglich sein können.

weiterlesen »

FDP Stuttgart verurteilt Ausschreitungen in der Innenstadt

Wir sind als Stuttgarter Freie Demokraten entsetzt über diese Ausschreitungen. Stuttgart steht für friedliches Zusammenleben in einer toleranten und weltoffenen Großstadt. Angriffe gegen privates und öffentliches Eigentum sind genau so inakzeptabel wie gegen Polizeibeamtinnen und -beamte. Der Dank gilt jenen Einsatzkräften, die die Ordnung wiederherstellen konnten. Im Mittelpunkt muss jetzt die Wiedergutmachung für die Geschädigten aber auch die Aufklärung darüber stehen, wie es soweit kommen konnte.

weiterlesen »

FDP Stuttgart verzichtet auf eigene OB-Kandidatur

Bei den Wahlen zum Oberbürgermeister in Stuttgart im kommenden November werden die Freien Demokraten vor Ort keinen eigenen Kandidaten und keine eigene Kandidatin ins Rennen schicken. „Wir haben mit einer ganzen Reihe von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft aus Stuttgart und dem Land zum Teil lange Gespräche geführt“, berichtet Serwani, „mögliche Kandidatinnen und Kandidaten haben sich allerdings für die Fortsetzung Ihrer derzeitigen Lauf-bahn entschieden und nach reiflicher Überlegung auf eine Kandidatur verzichtet.“

weiterlesen »

Online-Talk über die Wege aus der Krise und neue Kraftstoffe

Man kann auch in Zeiten von Corona Zukunft gestalten. Trotz Social Distancing sind wir am 11. Mai ganz nah an ein Thema rangegangen, das auch durch die Corona-Krise noch wichtiger werden könnte: Neue Kraftstoffe für den Verbrennungsmotor. Bislang spielen sie in Deutschland fast keine Rolle. In unserem virtuellen Talk hat eine kompetente Runde diskutiert, warum das so ist, und ob das so eine gute Idee ist. Dabei konnten die Zuschauer einige für sie überraschende Erkenntnisse mitnehmen. Schauen Sie rein und überzeugen Sie sich selbst!

weiterlesen »

Cannstatter Wasen nicht schon jetzt ganz verloren geben!

Die Stuttgarter FDP fordert angesichts der Absage des Cannstatter Wasens aufgrund der Corona-Situation eine Perspektive für die betroffenen Schausteller. Der Kreisvorsitzende der Freien Demokraten, Armin Serwani, sagt dazu: „Infektionsschutz muss immer im Mittelpunkt stehen und es ist allen vollkommen klar, dass dies auf das Festgeschehen des Cannstatter Wasens deutliche Auswirkungen haben wird. Gerade jetzt dürfen wir die Schausteller nicht im Stich lassen. An der Absage von Volksfesten hängen Existenzen, das vergessen wir nicht.

weiterlesen »

FDP Stuttgart trauert um Wolf-Dieter Wieland

Der FDP-Kreisverband Stuttgart trauert um sein langjähriges Mitglied Wolf-Dieter Wieland. Er vertrat die Stuttgarter Liberalen im Bezirksbeirat Stuttgart-Süd seit vierzig Jahren und war der dienstälteste FDP-Bezirksbeirat in Stuttgart. Für sein vorbildliches kommunalpolitisches Engagement wurde Wieland mit dem Verdienstabzeichen in Gold vom Städtetag Baden-Württemberg geehrt. Er starb am 27. April im Alter von 76 Jahren an plötzlichem Herzversagen.

weiterlesen »

FDP Stuttgart fordert Stufenplan zur Rettung der Gastronomie

Besondere Aufmerksamkeit in der derzeitigen Krise sollten nach Ansicht der Freien Demokraten in Stuttgart die gastronomischen Betriebe bekommen. „Es geht hier zum einen um Existenzen, denn die langen Schließungen bedeuten für Restaurants, Cafés, Bars, Clubs und viele andere Bewirtungsbetriebe einen Totalausfall an Einnahmen“, so der FDP-Kreisvorsitzende Armin Serwani und fügt hinzu: „Es geht aber auch um ein lebendiges Stuttgart. Gastfreundschaft und Gesellschaftsleben gehören zu unserer Kultur“.

weiterlesen »