Stuttgarter FDP steht hinter Stuttgart 21

Die FDP Bundestagskandidaten Judith Skudelny und Dr. Matthias Werwigk sowie der Stuttgarter FDP-Kreisvorsitzende Armin Serwani appellieren an die verantwortlichen Projektträger, nicht am Bahnprojekt Stuttgart 21 zu rütteln. Sie befürchten bei einem Scheitern von Stuttgart 21 eine jahrzehntelange Hängepartie beim Umbau des Stuttgarter Hauptbahnhofs. „Eine erneute Möglichkeit zum Umbau und zur Modernisierung des Stuttgarter Bahnhofs und Bahnknotens kann realistisch erst wieder in der zweiten Hälfte der 2020er Jahre starten. Mit einer Fertigstellung wäre dann ab frühestens 2035 zu rechnen“, befürchtet Dr. Matthias Werwigk. „Dies ist den Bürgern und Bürgerinnen der baden-württembergischen Landeshauptstadt nicht zuzumuten“. „Die Alternative zu S21 heißt nicht K21,

weiterlesen »

Serwani: „Personaldiskussion bei der FDP ist nun Schnee von gestern“

„FDP hat intelligente Wähler“ FDP Stuttgart beschäftigt sich mit Niedersachsenwahl und Aufstellung der Bundesspitze Bei ihrer Sitzung am 21.01.13 beschäftigte sich der Kreisvorstand der FDP Stuttgart mit dem Ergebnis der Landtagswahl in Niedersachsen und der am Montag angekündigten personellen Aufstellung der FDP-Bundesspitze. „Die Ankündigung, mit Philipp Rösler als Bundesvorsitzendem und Rainer Brüderle als Spitzenkandidaten in den Bundestagswahlkampf zu ziehen, ist eine hervorragende Lösung“, so der FDP-Kreisvorsitzende Armin Serwani. Mit Blick auf die vergangenen Wochen unterstrich er: „Die Personaldiskussion bei der FDP ist damit Schnee von gestern. Eine solche Aufstellung hat sich auch bei anderen Parteien bewährt. Die Liberalen in Stuttgart

weiterlesen »

Kontinuität bei den Liberalen in Plieningen und Birkach

In der Sitzung am 13.12.2012 hatten die Mitglieder der FDP-Stadtgruppe Plieningen-Birkach ihren Vorstand neu zu wählen. Dabei blieb alles beim Alten. Der bisherige Vorsitzende Alexander Brecht, der stellvertretende Vorsitzende Dr. Thilo Reith und der Schatzmeister Christian Riedel wurden für 2 Jahre einstimmig wiedergewählt. Außerdem wurde Kirsten Binder ebenfalls einstimmig als Rechnungsprüferin bestätigt. Werte wie Freiheit, Verantwortung und Solidarität sollen auch weiterhin die Leitlinien für die Arbeit der FDP-Stadtgruppe Plieningen-Birkach sein, betonte der Vorsitzende Alexander Brecht. ViSdP: Alexander Brecht   PM_SG_PlieningenBirkach_161212  

weiterlesen »

FDP Stuttgart gegen noch mehr Videoüberwachung am Hauptbahnhof

„Einzelne Bedrohung darf nicht für flächendeckenden Aktionismus missbraucht werden.“ Die FDP Stuttgart hält die Überwachung des Stuttgarter Hauptbahnhofs mit Videokameras für ausreichend. Dies beschloss der Kreisvorstand bei seiner Sitzung am Montag Abend. Damit widersprechen die Liberalen den Forderungen des Bundesinnenministers Hans-Peter Friedrich (CSU) für eine Ausweitung der Überwachung nach dem versuchten Bombenattentat am Bonner Hauptbahnhof. Der FDP-Kreisvorsitzende Armin Serwani sagte dazu: „Kameras können eine aufmerksame Bevölkerung und Polizeipräsenz nicht ersetzen. Das zeigt auch der Einsatz in Bonn. Zudem müssen auch Videoaufzeichnungen überwacht werden. Als FDP wenden wir uns dagegen, dass eine einzelne abgewehrte Bedrohung für flächendeckenden Aktionismus missbraucht wird. Der

weiterlesen »

Erfolg für Stuttgarter FDP Bundestagskandidatin Skudelny

Bei der FDP Landesvertreterversammlung zur Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl 2013 am 17.11.12 wurde die FDP-Kandidatin für den Wahlkreis Stuttgart I (Nr. 258), Judith Skudelny MdB, von den Delegierten auf den aussichtsreichen Landeslistenplatz 6 gewählt. Sie erreichte trotz einer Gegenkandidatur klare 67,67%. Judith Skudelny gehört dem Bundestag seit 2009 an und mit ihr wird nach 2002 endlich wieder eine liberale Bundestagsabgeordnete für Stuttgart aktiv sein. Dr. Matthias Werwigk, Kandidat für den Wahlkreis Stuttgart II (Nr. 259) wird auf Listenplatz 34 antreten. Er kandidierte bereits 2002 für den Bundestag. „Die Stuttgarter FDP ist erfreut, dass wir im kommenden Bundestag wieder eine

weiterlesen »

FDP Stuttgart gründet neues interkulturelles Mittelstandsforum

In den 60er Jahren kamen viele Menschen als Gastarbeiter nach Deutschland, weil sie hier dringend gebraucht wurden und weil sie sich davon eine bessere Zukunft versprachen. Mittlerweile sind, im Laufe der Zeit, viele der ehemaligen Gastarbeiter und über die Generationen hinweg auch ihre Nachkommen über die Selbstständigkeit im Mittelstand angekommen. Damit sind sie, gerade im traditionell mittelstandsstarken Baden-Württemberg, ein wichtiger Teil des Rückgrats unserer Gesellschaft.  Bisher wurden diese Unternehmer mit ihren Anliegen in der politischen Diskussion zu wenig eingebunden. Diesen Mangel an Kommunikation hat die FDP erkannt und mit dem interkulturellen Mittelstandsforum eine neue Plattform geschaffen.  In diesem Zusammenhang referierte

weiterlesen »

FDP Stuttgart nach der OB-Wahl „ Nach der Entscheidung für den OB brauchen wir jetzt Entscheidungen für Stuttgart“

(Stuttgart) Am Montag nach der OB-Wahl in Stuttgart befasste sich die Stuttgarter FDP mit dem Ergebnis und den Auswirkungen. „Nach der Entscheidung für den OB brauchen wir jetzt Entscheidungen für Stuttgart“, heißt es im Vorstandsbeschluss der Stuttgarter Liberalen. „Die FDP hat sich mit diesem Papier eine Arbeitsgrundlage für die nächste Zeit erarbeitet“, so der Kreisvorsitzende Armin Serwani. Darin gratulieren sie Fritz Kuhn zu seiner gewonnen Wahl. Sie fordern gleichzeitig nach dem Wahlkampf Entscheidungen für Stuttgart, die der neue OB gemeinsam mit dem Gemeinderat und der grün-roten Landesregierung auf den Weg bringen solle. Die FDP weist auf Punkte hin, die jetzt

weiterlesen »