Festschrift zum 75. Jahrestag des FDP/DVP-Kreisverbandes Stuttgart

Am 18. September 1945 fanden sich in der Stuttgarter Hohenzollernstraße im Haus von Dr. Wolfgang Haußmann Männer und Frauen zusammen, um die „Demokratische Volkspartei Groß-Stuttgart“ zu gründen. Sie ist der Anfang der Freien Demokraten in Stuttgart und später, ab dem 6. Januar 1946, der liberalen Landespartei im deutschen Südwesten. 
 
Wir können 2020/21 damit den 75. Jahrestag der Gründung unserer Partei feiern. Das macht uns stolz, erfüllt uns aber auch mit dem Gefühl der Verantwortung für eine offene, freie und faire Gesellschaft. Schließlich war damals in den Wochen und Monaten unmittelbar nach dem Weltkrieg und langen Jahren der Nazi-Herrschaft die Zukunft der Demokratie in unserem Land ungewiss. Die liberale und demokratische Überzeugung der Gründungsmitglieder um den ersten Parteivorsitzenden Wolfgang Haußmann schuf diesen Grundstein als Teil eines demokratischen Neubeginns.  Gerade in der heutigen Zeit, in der Gefahren und Feinde für Demokratie, Rechtsstaat und Freiheit ihr Haupt erheben, ist das Gedenken an diese Leistung uns besonders wichtig.

Aufgrund der Bedeutung dieses Anlasses haben wir eine Festschrift zusammengestellt und danken dem Bundesvorsitzenden Christian Lindner MdB, dem Landesvorsitzenden Michael Theurer MdB, dem Kreisvorsitzenden Armin Serwani und dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Fritz Kuhn, für die würdigen Grußworte.

Die Online Ausgabe finden Sie hier:

https://www.fdp-stuttgart.de/wp-content/uploads/2020/12/75-Jahre-FDPDVP-Festschrift.pdf