#LTW21 - Wahlkreis ll

Friedrich Haag
Erstkandidat im WK II
Selbstständig, 2 Tankstellen
Nebenerwerbslandwirt
E-Mail
Homepage

FRIEDRICH HAAG, Landtagskandidat im Wahlkreis ll

Stadtbezirke: Birkach, Degerloch, Möhringen, Plieningen, Sillenbuch, Vaihingen

Lebenslauf/Politischer Werdegang

Geboren am 20. Oktober 1989 in Stuttgart; wohnhaft in Stuttgart-Degerloch
Fachhochschulreife, gelernter Einzelhandelskaufmann,
Seit 2015 selbstständiger Unternehmer mit 2 RAN Tankstellen, Nebenerwerbslandwirt
Seit 2019 stellvertretender FDP Bezirksbeirat in Stuttgart-Degerloch
Kandidat der FDP bei der Gemeinderatswahl 2019.
Gelistet auf Platz 11, gewählt auf Platz 6

Ehrenämter

Aktiv als Zugführer und Leiter der Führungsgruppe
in der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart Abteilung Degerloch/Hoffeld seit 1999
Schöffe am Landgericht Stuttgart seit 2019
Archivar in der Helene-Pfleiderer-Stiftung seit 2019

Motivation zur Kandidatur

Verbunden im Wahlkreis: Aufgewachsen bin ich in der elterlichen Gärtnerei und der Landwirtschaft in Degerloch/Möhringen. Dadurch und durch meine Ehrenämter bin ich insbesondere in Stuttgart-Degerloch, aber auch im gesamten WK Stuttgart 2 verwurzelt.

Mit den Interessen der Menschen und der Wirtschaft vertraut. Ich bin selbstständig mit 2 Betrieben im Bereich Tankstellen und Lebensmittelnahversorgung und betreibe im Nebenerwerb eine Landwirtschaft mit Black-Angus-Rindern und Gänsen.

Viele Themen sind mir auch aus eigener Erfahrung ein Anliegen: Bonpflicht, Düngemittelverordnung oder die schmale Personaldecke und Ausstattung bei Polizei, Justiz, Feuerwehr und Rettungsdienste. Ebenso wie die Mobilität von Morgen.
Es ist wichtig, dass die Politik sich hinter die Polizei und Justiz stellt, um unseren Rechtsstaat zu schützen. Wir brauchen nicht ständig neue Gesetze und Verbote, sondern müssen die vorhandene konsequent umsetzen. Dazu gehört auch, dass man nicht ständig Stellen streicht, sondern die Behörden dahingehend unterstützt, dass Sie das nötige bekommen, um handlungsfähig zu sein. Bei der Mobilität von morgen ist es wichtig, dass keine einseitige Politik gemacht wird, sondern dass wir Technologieoffen sind. Mir ist es wichtig, dass eine Politik mit und für die Menschen gemacht wird. Man muss die Leute abholen und mitnehmen. Oftmals haben die Menschen den Eindruck, dass die Politik an ihnen vorbei gemacht wird (Hinterzimmerpolitik). Dies möchte ich ändern. Wir müssen raus zu den Leuten, dorthin wo die Menschen arbeiten und leben, dort wo die Probleme vorhanden sind und mit ihnen ins Gespräch gehen.
Dieser Herausforderung möchte ich mich, auch mit dem Rückenwind aus der Kommunalwahl, stellen und bei der kommenden Landtagswahl möglichst viele Stimmen für die FDP holen. Gerade in der heutigen Zeit war es noch nie so wichtig, den liberalen Gedanken zu stärken und mit der nächsten Generation für die Freien Demokraten zu kämpfen. Daher bitte ich um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme.

Politische Schwerpunkte

Sicherheits- und Innenpolitik, Wirtschaft, Mobilität und Landwirtschaft

VOLKER WEIL Landtagskandidat im Wahlkreis ll

Stadtbezirke: Birkach, Degerloch, Möhringen, Plieningen, Sillenbuch, Vaihingen

Lebenslauf/Politischer Werdegang

Abitur am Allgäu-Gymnasium in Kempten
Diplom-Betriebswirt (BA)
Diplom Ökonom (Universität Hohenheim)
Wohnhaft im Raum Stuttgart seit 1988
Verschiedene nationale und internationale Positionen bei amerikanischen
IT-Unternehmen – aktuell Vertriebsleiter für die Mittelstandskunden in Deutschland
FDP Mitglied seit Februar 2014
Zweitkandidat für Gabriele Reich-Gutjahr bei der Landtagswahl 2016
Bundestagskandidat bei der Bundestagswahl 2017

Ehrenämter

Stv. Bezirksbeirat und Stadtgruppenvorsitzender Stuttgart-Vaihingen
Mitglied des Regionalparlaments der Region Stuttgart
Mitglied des Wirtschaftsausschusses der Region Stuttgart
Mitglied LFA Wirtschafts- und Finanzpolitik

Motivation zur Kandidatur

Friedrich Haag unterstützen, das Landtagsmandat im Wahlkreis Stuttgart II zu verteidigen. Die zunehmende staatliche Bevormundungspolitik beenden. Die Freiheit des Einzelnen in der Politik und Gesellschaft wieder relevant machen. Mich für eine zukunftsorientierte Wirtschafts- und Finanzpolitik einsetzen, die unternehmerisches Engagement fördert und die Belastungen minimiert. Baden-Württemberg in die Lage versetzen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Generationengerechtigkeit politisch in den Vordergrund bringen. Nah an den Stuttgarter Bürgerinnen und Bürgern sein und sie von den liberalen Ideen und Konzepten überzeugen. Die Interessen Stuttgarts in der Landespolitik vertreten.

Politische Schwerpunkte

Freiheit schützen Wirtschafts- und Finanzpolitik, Digitalisierung Bürokratieabbau statt Steueraufkommensmaximierung Bildungspolitik

Volker Weil
Zweitkandidat im WK II
Diplom Betriebswirt
Diplom Ökonom
E-Mail